Playlist mit Mixed Styles





Electric Love 2017 - Lineup und alle wichtigen Informationen



Im Salzburger Seenland liegt der idyllisch gelegene Salzburgring. Dieser dient unter anderem am Wochenende des 5. bis 9. Julis 2017 als Location für die diesjährige "electric love". Nun wurde die dritte Phase von insgesamt vier des diesjährigen LineUps veröffentlicht, was wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Seit dem Jahr 2013 findet die electric love als Open-Air-Festival der elektronischen Musik im österreichischen Salzburg statt. 2014 hatte auch HardBase.FM eine Bühne auf welcher unter anderem Coone, Frontliner, Noisecontrollers, The Prophet, Tuneboy und Wildstylez für Stimmung sorgten. 2016 fand das Festival am Wochenende des 7. bis 9. Julis statt und über 130 Acts heizten auf fünf Stages den Zuschauern ordentlich ein.

Die Mainstage beehrtem im vergangenen Jahr unter anderem Afrojack, Hardwell, Axwell Λ Ingrosso, Jack Ü, Nicky Romero, Deorro, DVBBS, KSHMR, Martin Solveig, Nero, Sigma, Angerfist, Atmozfears, Audiotricz, Bass Modulators, Brennan Heart, Camo & Krooked, Code Black, Coone, Da Tweekaz, Don Diablo, Dyro, Feder, Felice, Gunz For Hire, Hard Driver, Headhunterz, Jauz, Kungs, Luna, Makj, Moti, NCBM, Noisecontrollers, Psyko Punkz, Rene Rodrigezz, Sam Feldt, Timmy Trumpet, Valentino Khan, MC Villain, WestMB, Will Sparks, Yellow Claw, Zatox und Zomboy.
 
Dieses Jahr soll wie gehabt gemeinsam das Leben und die Liebe zur elektronischen Musik gefeiert werden. Hierzu hat die Festival-Organisation vor wenigen Tagen das dritte Line-Up veröffentlicht. Die Zuschauer können sich nun unter anderem bereits freuen auf: Hardwell, DJ Snake, Marshmello, Martin Garrix, Dash Berlin, Zedd, Alan Walker, Alle Farben, Burak Yeter, Cheat Codes, Felice, Headhunterz, Krewella, Moti, Showtek, Tchami, Timmy Trumpet, Yellow Claw, Paul Kalkbrenner, A-Trak, Flux Pavilion, Chase and Status, Pendulum DJ Set, Ruthless, Technoboy, The Prophet, Dany BPM, Kutski, Paul Elstak, Ruffian, The Viper, Tom Aitch, Brennan Heart, Coone, Da Tweekaz, Miss K8, Wildstylez, Adrenalize, Atomzfears, Charly Lownoise & Mental Theo, Code Black, Cyber, D-Block & S-Te-Fan, Frequencerz, Noisecontrollers, Ran-D und Scale.
 
Nachfolgend wünschen wir euch ganz viel Spaß mit einem kleinen Vorgeschmack des kommenden electric love Festivals, um euch die Stunden des Wartens musikalisch zu verkürzen: 
 


Facebook-Präsenz Electric Love  
Line-Up Electric Love  
Webseite Electric Love  
Kartenvorverkauf Grafik: newsy
Am 08.06.2017 um 12:00 Uhr von newsy


Diese News merken:


Um einen Kommentar zu verfassen musst du eingeloggt sein

Keine Kommentare




Bookmarks